Verbundene Kirchen: Evangelische Allianz

Kurzdarstellung: Die Bulgarische Evangelische Allianz, die die 1,4% Protestanten im Lande vereint, hat ihren Sitz in Sofia. Sie wurde 1993 neu gegründet. Ihr gehören folgende Organisationen an: Bund der Evangelischen Pfingstgemeinden, Bund der Baptisten, Methodistische Kirche, Evangelisch-Kongregationalistische Kirche, Church of God, Bulgarische Evangelische Kirche „Gute Nachrichten“, Christliche Kirche „Zion“, Christliche Evangelische Kirche „Schalom“ und Bulgarische Zarenische Kirche

Besonderheiten: Mitglied im Bulgarian National Christian Committee mit den anderen christlichen Kirchen

Lokaler Ansprechpartner: Zhang Xiaotian

Schwesterorganisation: Initiative Eesti

Länderbeauftragter: Albert Rathjen

verbundene Kirchen: Estnische Evangelisch-Lutherische Kirche

Kurzdarstellung: Die EELK ist mit über 17% Bevölkerungsanteil die größte Religionsgemeinschaft (außer denjenigen, die keiner angehören). Sie hat einen Erzbischof, der einem Konsistorium vorsteht, mit Sitz in Tallinn. Zudem gibt es eine deutschsprachige lutherische Gemeinde, die in die EELK integriert ist. Diese wird von dem deutschen Pfarrer Matthias Burghardt (INITIATIVE-Mitglied) betreut (Tel.: 00372 253405948; email matthias.burghardt@gmx.de). Er ist gern bereit, Besucher aus Deutschland nicht nur mit seinen Gemeinden, sondern auch mit dem Land bekannt zu machen.

Links: Homepage der Estnischen Evangelisch-Lutherischen Kirche (auch in englisch)
Homepage der Evangelisch-Lutherischen Gemeinden.

 

 

Lokaler Ansprechpartner: Marcis Zeiferts

Schwesterorganisation: INICIATIVA LATVIJA

Länderbeauftragter: Albert Rathjen

verbundene Kirchen: Evangelisch-Lutherische Kirche Lettlands

Kurzdarstellung: Etwa 24% der Letten sind Protestanten, die lutherische Kirche hat 39 000 Mitglieder in 297 Gemeinden in 14 Propsteien mit 154 Pfarrstellen. Ihr steht ein Erzbischof mit Sitz in Riga vor.

Links: Homepage der Inititiva Latvija.
Homepage der Evangelisch-Lutherische Kirche Lettlands (auch in englisch).

verbundene Kirchen: Evangelisch-Lutherische Kirche ELKL

Kurzdarstellung: Die ELKL ist in einer extremen Minderheitenposition in dem
katholisch geprägten Land: ca. 20 000 Mitglieder, 54 Gemeinden, 19 Pfarrer, die am Existenzminimum leben. Bischofssitz ist Vilnius.

Besonderheiten: INITIATIVE-Seminare haben sich in der Vergangenheit ausschließlich mit landwirtschaftlichen Themen befaßt. Ein Neuanfang ist notwendig.

Links: Homepage der Evangelisch-Lutherische Kirche Litauens (in deutsch)

 

 

Lokaler Ansprechpartner: Edgar Barcikowski, Wroclaw

Schwesterorganisation: Stowarzyszenie Przedsiebiorcow Ewangelickich - SPE

Vorsitzender: Edgar Barcikowski

verbundene Kirchen: Evangelisch-Augsburgische Kirche in der Republik Polen

Länderbeauftragter: Albrecht von Schlabrendorf

Kurzdarstellung: Die Evangelisch-Augsburgische Kirche mit 77 500 Mitgliedern in 134 Gemeinden mit 157 Pfarrern ist in sechs Diozösen eingeteilt. An ihrer Spitze steht ein Leitender Bischof in Warschau. Gegenüber der überwältigenden katholischen Kirche (ca. 92% der Bevölkerung) befinden sich die Evangelischen in einer extremen Minderheitenposition.

Links: Homepage der SPE: www.spe.pl
Homepage der Evangelisch-Augsburgische Kirche Polens

Lokaler Ansprechpartner: Istvan Szabo

Schwesterorganisation: „INITIATIVE-Gruppe“

Länderbeauftragter: Helmut Oevermann

verbundene Kirchen: Reformierte Kirche in Rumänien
Evangelische Kirche A. B. in Rumänien
Evangelisch-Lutherische Kirche in Rumänien

Kurzdarstellung: Die Reformierte Kirche teilt sich in zwei Distrikte mit ca. 696000 Mitgliedern in 271 Gemeinden mit 225 Pfarrstellen (ungarische Minderheit in Siebenbürgen) mit je einem Bischof in Oradea bzw. Klausenburg. Sie ist ungarischsprachig und umfaßt den reformierten Teil der ungarischen Minorität in Rumänien. Die Evangelische Kirche A. B. zählt 14.460 Mitglieder in 254 Gemeinden mit 44 Pfarrstellen. Ihr steht ein Bischof vor in Hermannstadt. Die Evangelische Kirche A.B. ist deutschsprachig und umfaßt den evangelischen Teil der deutschen Minorität. Die Evangelisch-Lutherische Kirche hat 32000 Mitglieder in 37 Gemeinden mit 44 Pfarrstellen. Ihr steht ein Bischof in Klausenburg vor. Sie ist ungarischsprachig und umfaßt den lutherischen Teil der ungarischen Minorität.

Besonderheiten: Die INITIATIVE-Arbeit erstreckt sich schwerpunktmäßig auf Siebenbürgen; die Verantwortung unseres Counterparts endet in Siebenbürgen.

Links: Homepage der Reformierten Kirche in Rumänien (auch in englisch)
Homepage der Ungarisch Evangelisch-Lutherischen Kirche in Rumänien (auch in deutsch)
Faltblatt (in deutsch) der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Rumänien

 

 

Lokaler Ansprechpartner: Prof. Dr. Alexander Pastor

Länderbeauftragter: Heinrich Lesinski

verbundene Kirchen: ELKRAS (Evangelisch-Lutherische Kirche in Russland, der Ukraine, in Kasachstan und Mittelasien)

Kurzdarstellung: Der geistliche Leiter der ELKRAS ist Erzbischof Dietrich Brauer in Moskau. Zur ELKRAS gehören in der Russischen Föderation zwei Regionalkirchen: Evangelisch-Lutherische Kirche Europäisches Russland (Bischofssitz: Moskau) und Evangelisch-Lutherische Kirche Ural, Sibirien und Ferner Osten (Bischofssitz Omsk). Im europäischen Teil finden sich 133 Gemeinden in zwölf Propsteien.

Besonderheiten: INITIATIVE ist außer in Königsberg zur Zeit tätig in der Propstei St. Petersburg, in Moskau, in Saratow und in Kazan. Eine weitere Verbreiterung ist vorgesehen.

Links: Homepage der ELKRAS (zur Zeit nur in russisch).

 

 

Lokaler Ansprechpartner: Bischof der Lutherischen Kirche der Slowakei

verbundene Kirchen: Evangelische Kirche A. B. in der Slowakei

Kurzdarstellung: In der Slowakei gibt es ca. 9% Protestanten, von denen etwa 373.000 Menschen in 328 Gemeinden mit 300 Pfarrstellen der Evangelischen Kirche A.B. angehören. Ihr steht ein Generalbischof mit Sitz in Bratislava vor. Die Kirche teilt sich in zwei Distrikte (Ost und West) mit jeweils einem eigenen Bischof.

Links: Homepage der Evangelischen Kirche A. B. in der Slowakei (auch in deutsch)

Lokaler Ansprechpartner: Leon Nowak in Murska Sobota

Schwesterorganisation: Društvo Iniciativa Slovenija

Länderbeauftragter: Hartmut Töter

verbundene Kirchen: Evangelische Kirche A. B. in Slowenien

Kurzdarstellung: Die Evangelische Kirche A. B. ist eine ausgesprochene Minderheitenkirche gegenüber 83% Katholiken im Land. Ihr gehören etwa 20 000 Gläubige an in 13 Gemeinden mit 14 Pfarrstellen. Der größte Teil der evangelischen Christen Sloweniens lebt im äußersten Nordosen in Prekmurje. Die Leitung hat Bischof Geza Erniša in Moravske Toplice.

Links: Društvo Iniciativa Slovenija (auch in deutsch)

Lokaler Ansprechpartner: Jan Marek

Länderbeauftragter: Wilhelm Strack

verbundene Kirchen: Evangelische Kirche der Böhmischen Brüder (EKBB)

Kurzdarstellung: In diesem zu über 50% konfessionslosen Land gehören ca. 2,5% der Bevölkerung zu den Protestanten. Die EKBB zählt 114 000 Mitglieder in 263 Gemeinden mit 56 Pfarrstellen. Die Kanzelei, der ein Synodalsenior vorsteht, befindet sich in Prag.

Links: Homepage der Evangelische Kirche der Böhmischen Brüder
Faltblatt der EKBB zum Download

Lokaler Ansprechpartner: Nicolai Schischkin

Länderbeauftragter: Heinrich Lesinski

verbundene Kirchen: Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche in der Ukraine (DELKU) –Gliedkirche der ELKRAS-Reformierte Kirche in Transkarpatien

Kurzdarstellung: Die DELKU gehört zur ELKRAS (Evangelisch-lutherische Kirche in Rußland, der Ukraine, Kasachstan und Mittelasien). Sie hat ca. 40 Gemeinden und ist Teil der protestantischen Minderheit. Die Reformierte Kirche in Karpato-Ukraine hat etwa 135 000 Mitglieder in 103 Gemeinden mit 72 Pfarrstellen. Ihr steht ein Bischof in Beregovo vor.

Besonderheiten: Betriebswirtschaftliche Block-Seminare im Bayrischen Haus in Odessa mit eigenständigem Hospitationsprogramm.

Lokaler Ansprechpartner: Anna Békefi

Schwesterorganisation: INICIATIVA Ungarn

Länderbeauftragter: Andreas Liebisch

verbundene Kirchen: Evangelisch Lutherische Kirche in Ungarn
Reformierte Kirche in Ungarn

Kurzdarstellung: Etwa ein Viertel der Ungarn sind Protestanten. Der lutherischen Kirche gehören ca. 300 000 Gläubige an in 320 Gemeinden in 16 Senioraten mit 306 Pfarrstelleninhabern. Der leitende Bischof sitzt zur Zeit in Györ. Die reformierte Kirche zählt 1,6 Mio Menschen in 1100 Gemeinden in 27 Senioraten mit 1152 Pfarrstelleninhabern. Ihr steht ein Bischof vor in Debrecen.

Besonderheiten: Beratungstätigkeit für Winzergenossenschaften und Weinbau

Links: Homepage der Reformierten Kirche in Ungarn (auch in deutsch)
Homepage der Lutherischen Kirche in Ungarn (auch in deutsch)
Homepage der Initiativa in Ungarn.